Beratung ++ Arbeitsrecht ++ Kündigung ++ Fachanwälte ++ Abfindung ++ Kündigung
Home

Abfindung

 

Entgegen einer verbreiteten Meinung hat ein Arbeitnehmer nicht grundsätzlich einen gesetzlichen Anspruch auf eine Abfindung, wenn sein Arbeitsverhältnis beendet wird. Ein Abfindungsanspruch kann entstehen, wenn:

 In der Praxis enden Kündigungsschutzprozesse meistens mit einem Vergleich, in dem die Auflösung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung vereinbart wird. Dies schon oft deshalb, weil  für den Arbeitgeber das Risiko zu groß ist, alle ausgefallenen Gehälter nachzuzahlen, sollte das Gericht aus irgendeinem Grund die Unwirksamkeit der Kündigung feststellen.

Für den Arbeitnehmer zählt letztlich, was er "unter dem Strich" von der Abfindung hat. Dies richtet sich danach, welcher Abgabenbelastung (Sozialversicherungsbeiträge und Steuern) die Abfindung unterliegt, wie sich die Abfindung auf das Arbeitslosengeld auswirkt und ob bei mehreren Abfindungen eine Anrechnung stattfindet.

 

Für Ihre Fragen zur Abfindung stehen Ihnen gerne Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Waldschütz (Fachanwalt für Arbeitsrecht), Rechtsanwalt Christian Kronbichler (Fachanwalt für Arbeitsrecht) und Rechtsanwalt Maximilian Klein (LL.M.Eur.) in München unter Telefon 089 / 38 39 87 70 für ein kurzes kostenfreies Telefongespräch zur Verfügung. Wir klären mit Ihnen, ob für Sie eine persönliche Beratung zum Thema 'Abfindung' in unserer Kanzlei in München-Schwabing, Viktor-Scheffel-Str. 20, 80803 München, sinnvoll ist.  

Bitte beachten Sie unseren Nutzungshinweis.