Beratung ++ Arbeitsrecht ++ Kündigung ++ Fachanwälte ++ Abfindung ++ Kündigung
Home

Fristlose Kündigung durch den Arbeitnehmer

 

 

Wenn ein wichtiger Grund vorliegt, kann ein Arbeitnehmer sein Arbeitsverhältnis auch ohne Einhaltung der gesetzlichen oder vertraglichen Kündigungsfrist kündigen.

Ein wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung liegt dann vor, wenn für den Arbeitnehmer die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist unzumutbar ist. Bei der Frage der Unzumutbarkeit sind alle Umstände des Falles zu berücksichtigen und die Interessen des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers sorgfältig gegeneinander abzuwägen.

Wichtige Gründe für eine fristlose Kündigung können sein:

  • Sexuelle Belästigung
  • Grobe Beleidigung
  • Schwere Mißachtung von Arbeitsschutzbestimmungen
  • Schwere Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz
  • erhebliche Lohnrückstände
  • Zahlungsunfähigkeit

 

Je nach Einzelfall kann die Wirksamkeit einer fristlosen Kündigung voraussetzen, dass der Arbeitnehmer den Arbeitgeber zuvor aufgefordert hat, seinen Pflichten nachzukommen bzw. sein pflichtwidriges Verhalten zu unterlassen.

Ist die fristlose Kündigung unwirksam, da dem Arbeitnehmer die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist zumutbar ist, kann die Kündigungserklärung unter Umständen in eine ordentliche Kündigung umgedeutet werden. Das Arbeitsverhältnis endet dann mit Ablauf der Kündigungsfrist, ohne dass eine erneute Kündigung ausgesprochen wird.

 

 

Für Ihre Fragen zu fristlose Kündigung durch den Arbeitnehmer stehen Ihnen gerne Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Waldschütz (Fachanwalt für Arbeitsrecht), Rechtsanwalt Christian Kronbichler und Rechtsanwalt Maximilian Klein (LL.M.Eur.) in München unter Telefon 089 / 38 39 87 70 für ein kurzes kostenfreies Telefongespräch zur Verfügung. Wir klären mit Ihnen, ob für Sie eine persönliche Beratung zum Thema 'fristlose Kündigung durch den Arbeitnehmer' in unserer Kanzlei in München-Schwabing, Viktor-Scheffel-Str. 20, 80803 München, sinnvoll ist.  

Bitte beachten Sie unseren Nutzungshinweis.